07.01.15, 07:00:00

67 Niedriger Blutdruck und Veganismus


Download (5,5 MB)

Ein niedriger Blutdruck kann dazu führen, dass Organe und Gehirn nicht genügend Sauerstoff bekommen. Das kann zu einem niedrigen Energiezustand führen. Was du da machen kannst, dazu bekommst du hier einige Tipps. Interessanterweise helfen vegane Ernährung und Yoga ja nicht nur gegen zu hohen Blutdruck, sondern auch gegen zu niedrigen Blutdruck. Denn zu hoher und zu niedriger Blutdruck sind beides Zeichen, dass die Selbstregulation des Körpers gestört ist. Und vegane Ernährung und Yoga helfen, dass der Körper seine Prozesse und Steuerungsmechanismen besser regulieren kann. Übrigens: Niedriger Blutdruck in der Jugend kann im Alter in Bluthochdruck umkippen. Wiege dich also nicht in falscher Sicherheit, wenn du über 60 bist und als Jugendlicher niedrigen Blutdruck hattest. Vegane Ernährung, Yoga und körperliche Aktivität sind die Schlüssel für einen optimalen Blutdruck. Warum und wieso, das erfährst du hier in dieser Ausgabe des Veganer-Vegetarier-Podcasts. Mehr zu Depressionen und ihre Behandlung unter http://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/depression.html. Mehr zum Thema Ernährung auf http://www.yoga-vidya.de/yoga-anfaenger/yoga-ernaehrung.html

veganer-vegetarier
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen